Navigation

Content Hotkeys
Distributed and Self-organizing Systems
Distributed and Self-organizing Systems

Praktikum

Initializing Content Trust of Web Resources
Initializing Content Trust of Web Resources

Completion

2019/10

Research Area

Web Engineering

Students

M R

M R

student

J L

J L

student

Advisers

siegert

gaedke

Description

In the past year particularly terms like fake news and alternative facts arised in many different societal topics, and were even important on their own. Such wrong news originate especially by the trust of some persons in other persones. Still trust is not only an critical item within journalism for the quality of statements or rather the distribution of knowledge. Also in the Web trust is an essential factor. Thereby, a lot of different topics like information retrieval, semantic web, IoT, WoT or also SOA trust is increasing its relevance regarding their rising complexity and dynamic. The biggest difference within here is though no person is involved anymore, thus trust is required between differenct resources of the web.

The idea of content trust is depicting an important innovation of the technical trust concept, as the trust decision is there not anymore derived via white- and blacklists or any other static criteria with respect to the content's source if confiding in this source for 100% or 0%. Hence, content trust is the basic idea to use technically not anymore only trust regarding entities, but considering more the contextual content. The initialization of a content trust system is currently without proper experts nearly unsolved. So to say, the introduction or the embedding of content trust in a already running system is also solved via a task for an expert. To reduce effort especially in big systems an automatic initialization of content trust is important.

Besides the running system with content trust a process is required to establish and initialize content trust without any human interaction involved and without neglecting the criteria of content trust.

Description (German)

Im letzten Jahr waren besonders die Begriffe Fake-News und alternative Fakten in vielen gesellschaftlichen Themen vertreten und wichtig. Solche falschen News entstehen vor allem durch das Vertrauen von einigen Personen in andere Personen. Doch nicht nur im Bereich des Journalismus ist Vertrauen ein wichtiges Gut für die Qualität von Äußerungen bzw. die Verteilung von Wissen. Auch im Web ist Trust ein wichtiger Faktor. Dabei gibt es viele verschiedene Themen wie Information Retrieval, Semantic Web, IoT, WoT oder auch SOA bei denen Trust durch steigende Komplexität und Dynamik auch immer mehr an Wichtigkeit gewinnt. Hierbei ist allerdings der Mensch nahezu unbeteiligt und somit benötigt es Trust zwischen verschiedenen Resourcen des Webs.

Die Idee des Content Trust stellt eine wichtige Neuerung des technischen Konzeptes von Trust dar, da dort nicht mehr unmittelbar per White- oder Blacklist oder anderen statischen Kriterien in Bezug auf die Quelle des Inhalts entschieden wird, ob diesem Inhalt zu 100% oder 0% vertraut wird. Sprich Content Trust legt den Grundbaustein um technisch nicht mehr nur Entity Trust anzuwenden, sondern mehr kontextuell auf den Inhalt der Informationen einzugehen. Doch das Aufbauen von Content Trust in einem schon bestehenden System ist auf automatischer Basis ohne das Einwirken von Experten kaum betrachtet. Sprich die Einführung bzw. Einbettung von Content Trust in ein bestehendes System ist bisher auch als Expertenaufgabe gelöst. Um dort allerdings gerade in großen Systemen Aufwand zu reduzieren, wäre auch der automatische Aufbau von Content Trust von hoher Bedeutung.

Es wird somit Abseits von dem laufenden System mit Content Trust ein Prozess benötigt, der Content Trust automatisch intialisieren kann, ohne dabei die Content Trust Kriterien zu missachten und ohne dabei auf Expertenwissen angewiesen zu sein.


Powered by DGS
Edit list (authentication required)

Press Articles