Navigation

Content Hotkeys
Distributed and Self-organizing Systems
Distributed and Self-organizing Systems

Bachelorarbeit

Vergleich von Algorithmen für die Transformation von Nutzeroberflächen ins Grid-Layout
Vergleich von Algorithmen für die Transformation von Nutzeroberflächen ins Grid-Layout

Completion

2018/04

Research Area

Web Engineering

Students

T W

T W

student

Advisers

heseba

gaedke

Description (German)

Sich verändernde Nutzererwartungen stellen neue Anforderungen an bestehende Softwaresysteme. Auch die ständige Weiterentwicklung von Technologien und das Wegfallen der Unterstützung für veraltete Technologien erhöhen den Druck, bestehende Softwaresysteme zu erneuern. Da über lange Zeiträume hinweg entwickelte Systeme viel Wissen über Modelle, Regeln und Lösungen der Anwendungsdomäne im Quelltext beinhalten, ist es oft nicht sinnvoll diese durch eine komplette Neuentwicklung abzulösen. Vielmehr ist es nötig, bestehende Softwaresysteme in neue Systeme zu überführen und dabei bereits vorhandenes Wissen zu erhalten. Mit dieser Zielstellung beschäftigt sich die Softwaremigration.

Die Web Migration befasst sich mit der Migration zu Webanwendungen. Während andere Teile einer Anwendung, wie z.B. Datenmodell oder Teile der Anwendungslogik, ohne größere Anpassungen migriert werden können, stellt die notwendige Umstellung der Nutzerschnittstelle eine große Herausforderung dar. Das bestehende Legacy Frontend muss in einer Kombination von HTML, CSS und Javascript neu umgesetzt werden. Vor allem durch die Anforderungen der vielen heterogenen Geräte im Kontext von Responsive Design, haben sich Grid-Basierte Layouts etabliert. Die Herausforderung dieser Arbeit besteht darin, geeignete Algorithmen zur Abbildung von grafischen Nutzeroberflächen von Legacy-Systemen auf HTML Grid-Layouts zu untersuchen. Dabei ist das Ziel, eine Balance zwischen Ähnlichkeit zwischen Alt- und Neusystem einerseits und nutzbarer, moderner Weboberfläche andererseits herzustellen.

Dies kann durch die Definition von geeigneten Metriken basierend auf atomaren Eigenschaften der UI und die Umsetzung der Transformation als Optimierungsverfahren bzgl. dieser Metriken geschehen. Hierbei ist vor allem auf die Laufzeit des gewählten Ansatzes zu achten, da die Zahl der möglichen Kombinationen der Layout-Parameter bei der Abbildung auf das Grid-Layout sehr groß wird. Die prototypische Umsetzung erfolgt basierend auf Legacy-UIs wie z.B. XAML oder RC. Zur Untersuchung von geeigneten Verfahren sollen vergleichend deren Performanz gemessen und die resultierenden HTML-Frontends mit Hilfe einer kleinen Nutzerstudie evaluiert werden.


Powered by DGS
Edit list (authentication required)

Press Articles