Navigation

Content Hotkeys
Distributed and Self-organizing Systems
Distributed and Self-organizing Systems

Diplomarbeit

Entwicklung einer Multi-Touch-Anwendung zur Unterstützung agiler Softwareentwicklungsmethoden
Entwicklung einer Multi-Touch-Anwendung zur Unterstützung agiler Softwareentwicklungsmethoden

Completion

2011/10

Research Area

Environment Aware Applications

Students

krug

Advisers

gebhardt

gaedke

Description (German)

Die agile Softwareentwicklung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Im Gegensatz zu klassischem Projektmanagement werden Anforderungen nicht in einem Lasten- und Pflichtenheft aufgeführt, stattdessen wird ein sogenannter Product Backlog aufgestellt. In diesem werden die einzelnen Anforderungen als User Stories - Anwendungsfälle aus der Sicht eines Akteurs - beschrieben. Die Schätzung des Aufwands zur Umsetzung der Stories liegt nicht mehr in der Hand des Projektmanagers, sondern wird vom Entwicklerteam selbst vorgenommen. Dieser Schätzprozess stellt einen elementaren Bestandteil der Projektplanung dar und versucht eine realistische Abschätzung der Größe beziehungsweise des Ausmaßes eines Projektes frühzeitig zu ermitteln. Dazu wurden verschiedene Methoden entwickelt.

Im Rahmen dieser Arbeit sollen nun zunächst ausgewählte Ansätze, Vorgehensweisen und existierende Softwarewerkzeuge zur Durchführung des Schätzprozesses untersucht und bewertet werden.

Ferner soll anhand aufgestellter Anforderungen eine Multi-Touch-Anwendung, basierend auf der bewährten Schätzmethode „Planning Poker“, auf dem Microsoft Surface entwickelt werden. Zunächst soll ein Konzept entwickelt werden, wie das Spielprinzip angepasst und als Multi-User-Anwendung umgesetzt werden kann. Nachfolgend soll dieses Konzept realisiert werden. Es soll untersucht werden, inwiefern sich der Schätzprozess mittels gegebener Möglichkeiten der modernen Multi-Touch-Technologie, wie zum Beispiel Objektinteraktion und Berührungs- bzw. Gestenerkennung, weiter optimieren lässt, um Verwaltungs- und damit auch Zeitaufwand einzusparen. Zusätzlich soll die Durchführung der Schätzung als ein motivationsförderndes Erlebnis gestaltet werden. Um eine Integration in ein bestehendes Prozessverwaltungswerkzeug zu ermöglichen, soll eine Schnittstelle implementiert werden, über welche die Anwendung auf vorhandene Datensätze zugreifen kann. Diese Daten sollen entsprechend visualisiert und gegebenenfalls mit den ermittelten Schätzwerten aktualisiert werden.


Powered by DGS
Edit list (authentication required)

Press Articles